Press Release May 31, 2018

GTT Communications Completes $2.3 Billion Acquisition of Interoute

Goodwin berät GTT Communications bei 2,3 Mrd. US-Dollar-Übernahme von Interoute

Goodwin’s Private Equity group led a multidisciplinary cross-border team as it advised long-time client GTT Communications (NYSE: GTT) on the completion of its acquisition of Interoute for approximately €1.9 billion ($2.3 billion). GTT expects to complete the integration of Interoute within three to four quarters after closing.

The addition of Interoute significantly augments GTT’s scale, expanding its Tier 1 global IP network with one of Europe’s most extensive fiber footprints, strengthening GTT’s leadership in software-defined wide area networking and enhancing GTT’s global team with a world-class sales, operations and customer service organization.

GTT Communications, Inc. provides multinationals with a better way to reach the cloud through its suite of cloud networking services, including wide area networking, internet, optical transport, managed services, voice and video services.

The Goodwin team was led by partners Jay Schifferli, Gemma Roberts and Anna Dodson and included partners James Barri, Janet Andolina, Simon Fulbrook, Alexandrine Armstrong-Cerfontaine, Stephan Kock and Arnaud Fromion; counsel Melissa Schwab Wright; associates Dylan Brown, Anna Cooklin, Richard Hughes, Dennis O’Reilly, Reid Bagwell, Emily Campbell, Autri Saha, Scott Handwerker, Laurence Bonnet and Andreas Mallin; and consultant Oana Millich.

For additional details on the acquisition, please read the press release.

Ein internationales Team der Wirtschaftskanzlei Goodwin berät die an der New York Stock Exchange gelistete GTT Communications, Inc. bei der Übernahme des deutschen Netzbetreibers Interoute. Das Transaktionsvolumen beträgt rund 2,3 Mrd. US-Dollar.

Im Zusammenhang mit der Transaktion steht die Refinanzierung bestehender Verbindlichkeiten der GTT. Das Unternehmen erhielt Zusagen zur Fremdfinanzierung durch eine Gruppe von Banken in Höhe von 3,07 Mrd. US-Dollar sowie Zusagen zur Eigenkapitalfinanzierung in Höhe von 250 Mio. US-Dollar durch The Spruce House Partnership als GTTs größtem institutionellen Investor sowie durch Acacia Partners. Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen wird die Transaktion voraussichtlich in drei bis sechs Monaten abgeschlossen sein.

Interoute ist der Eigentümer eines der größten Netzwerke Europas und einer globalen Cloud-Services-Plattform, die über 72.000 Streckenkilometer Glasfaser, 17 virtuelle Rechenzentren, 15 Rechenzentren und 51 Colocation-Zentren umfasst. GTT ist ein international führender Anbieter von Cloudnetzwerk-Diensten, wie Wide-Area-Netzwerk, Internet, optischer Transport, Managed Services, Voice- und Videodienste.

Mit der Integration von Interoute erweitert GTT sein globales IP-Netzwerk und stärkt zugleich seine führende Position im Bereich des softwaregestützten Wide Area Networking.

Ein Team von Goodwin in Frankfurt unter Leitung von Partner Dr. Stephan Kock und Senior Associate Andreas Mallin beriet GTT insbesondere zu Fragen der Finanzierung der Transaktion sowie der Refinanzierung der bestehenden Verbindlichkeiten der Gruppe. Der Frankfurter Partner Lars Jessen war unterstützt durch Markus Hiebel Teil des international besetzten Private Equity Teams von Goodwin.

Weitere Details zu der Transaktion entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung von GTT.

Berater GTT Communications:

Goodwin (Frankfurt): partners Dr. Stephan Kock, Lars Jessen; Associates: Andreas Mallin, Tobias Rodrian, Dimitar Morfov, Kira Müller, Helena Velimirovic, Markus Hiebel
Goodwin (London): partners Gemma Roberts, Simon Fulbrook; Associates: Anna Cooklin, Richard Hughes, Emily Campbell, Autri Saha
Goodwin (Boston): partner Anna Dodson, counsel Melissa Schwab Wright; Associate: Reid Bagwell
Goodwin (Washington): partner Jay Schifferli; Associate: Dennis O’Reilly
Goodwin (San Francisco): associate Dylan Brown
Goodwin (New York): partners James Barri, Janet Andolina